Der kleine Muck - oder die Kunst trotzdem gross zu sein

Samstag 13.01.2018 | 16:30 Uhr · Schreinereisaal 
Sonntag 14.01.2018 | 16:30 Uhr · Schreinereisaal 

Nach Wilhelm Hauff. Aufgeführt vom Eurythmietheater Orval.
Thomas Feyerabend, Danuta Swamy von Zastrow, Eurythmie;
Marcus Violette, Schauspiel;
Roberto Hurtado Salgado, Gitarre, Charango, Quena;
Katja Nestle, Kostüme;
Julian Hoffmann, Licht;
Christoph Gruber, musikalische Beratung;
Bettina Grube, künstlerische Mitarbeit; Rob Barendsma, Regie.

Für Kinder ab 5 Jahren

Wer klein und schmächtig ist, muss umso ideenreicher und mutigersein – oder über Zauberkräfte verfügen, um sich behaupten zu können.

Der kleine Muck aus dem Märchen von Wilhelm Hauff ist so ein Aussenseiter. Ausgelacht und verstossen, weil er kleinwüchsig ist, bekommt er seine grosse Chance, als er an Pantoffel gerät, die ihn an jeden Ort der Welt fliegt; ganz zu schweigen von dem Spazierstock, mit dem er Gold aufspüren kann. Vor allem aber guter Charakter, Mut und Pfiffigkeit helfen ihm am Ende, den bösen Sultan auszutricksen.

Eurythmie, Gitarrenmusik und Schauspiel verschmelzen zu einem phantastischen Zaubermärchen voller Humor, Wärme und Einfallsreichtum. Farbenfrohe Kostüme, fetzige Musik und sprechende Bewegung
erzeugen zusammen ein Feuerwerk der Phantasie – vor allem aber ein Bühnenereignis für Gross und Klein.