ProArte Konzerte

Die ProArte Konzerte an der Goetheanum-Bühne sind das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit der Musitektur Academy Switzerland. Die Academy öffnet seit 2016 die Türen für ein innovatives Format, das sowohl für die Zuschauer als auch die Teilnehmer einmalige Einblicke in den schöpferischen Prozess der Musikwerdung und Musikinterpretation ermöglicht.

Die Studenten der Meisterklassen ebenso wie ihre namhaften und international bekannten Professoren, wie Prof. Lynn Harrell, Kirill Troussov, Prof. Pavel Vernikov, Olga Romanko, Prof. Svetlana Makarova, werden eine grosse Anzahl von Konzerten der Kammer- und Orchestermusik durchführen, bei denen sie ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm auf hohem internationalen Niveau präsentieren werden. Die Programme sind aufeinander abgestimmt, damit das Publikum jedes Mal etwas Besonderes zu erleben hat.

Weitere Informationen zur Musitektur Academy Switzerland

ProArte Konzert 8: Brahmsiade

So 02.06.2019 | 16:00 Uhr Grosser Saal

Die Violinistin Heidi Schmid und der Pianist Joseph-Maurice Weder spielen die 3 Sonaten für Violine und Klavier von Johannes Brahms.

Die aus München stammende Heidi Schmid erhielt bereits im Alter von 15 Jahren Unterricht bei der renommierten Solistin Professor Julia Fischer und spielte 2013 ihr künstlerisches Diplom in ihrer Heimatstadt. Seit ihrem musikalischen Debüt 2011 ist sie sowohl solistisch, als auch kammermusikalisch im Rahmen vieler internationaler Konzerte zu hören.

Der Grundstein für die internationale Karriere von Joseph-Maurice Weder wurde bei seinem Gewinn des Swiss Ambassador's Award in London und dem Rezital-Debüt in der Londoner Wigmore Hall im Jahr 2013 gelegt. Seither sorgt er bei Kritikern und Publikum für reges Aufsehen. Seit seinem Abschluss an der Musikhochschule Basel spielt an berühmten Konzerthäusern, gibt als Solist Konzerte mit grossen Orchestern und ist Kammermusikpartner verschiedener namhafter Musiker.

Weitere Termine

ProArte Konzert 9:  Sa 12.10.2019, 19:00 Uhr I Grosser Saal
ProArte Konzert 10: Sa 14.12.2019, 19:00 Uhr I Grosser Saal